Spenden

Gemeinnützige Vereine leben in erster Linie vom ehrenamtlichen Engagement und den Beiträgen ihrer Mitglieder. Der Landwirtschaftliche Verein unterhält drei Museumsgebäude, für die laufende Kosten anfallen, die aus den Mitgliedsbeiträgen nicht gedeckt werden können. Zudem möchte der Verein das Museum (inklusive Museumsgelände) fortwährend verbessern und modernisieren. Die Einnahmen aus dem Ochsenfest sowie staatliche Fördermaßnahmen helfen uns, den Betrieb sicherzustellen und das Museum weiterzuentwickeln, jedoch nicht in dem gewünschten Ausmaß.

Falls Sie unsere Arbeit mit einer Geldspende oder einer geldwerten Sachspende unterstützen möchten, wären wir Ihnen zu Dank verpflichtet.

Bezüglich Sachspenden sind wir momentan vor allem an Ausstellungs- und Archivtechnik (z.B. Vitrinen, Beleuchtung, Kartenschränke), auch aus dem Bestand von Unternehmen und Behörden, interessiert.

Der Landwirtschaftliche Verein Lahn-Dill von 1832 e.V. ist laut letztem Freistellungsbescheid vom 23.08.2021 von der Körperschaftsteuer befreit, weil der Verein gemeinnützigen Zwecken im Sinne des § 51 ff. AO dient.

Der Verein ist berechtigt, für Spenden Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck auszustellen.